Chronik

1988: Gründung durch Elke und Detlef Dodenhoff; als einer der ersten Pflegedienste in München. (Pioneersarbeit in Sachen Palliativversorgung und Sterbebegleitung in München)

1997: erste außerklinische Intensiv 1:1-Versorgung im häuslichen Umfeld, als einer der ersten Pflegedienste in München.

1998: Einführung eines QM-Systems (damals ohne eigene ISO Norm im Pflege und Gesundheitswesen)

1998 – 2006: Versorgung vieler weiterer außerklinischer Patienten im häuslichen Umfeld

2006: Beginn der Betreuung und Versorgung von Patienten in der ersten außerklinischen Intensiv-Wohngemeinschaft in München – Waldperlach.

2011: neue Rechtsform – “GmbH”

2012: neues Mitglied der Deutschen Fachpflege Gruppe; Zudem die Versorgung und Betreuung von Patienten in zwei neu entstandenen außerklinischen Intensiv-Wohngemeinschaften im Münchner Osten sowie in Grünwald

2013: 25 Jahre AKB Elke Dodenhoff in München

2014: Betreuung und Versorgung von Patienten in einer weiteren Wohngemeinschaft in der Lerchenau im Münchner Norden

2015: Betreuung und Versorgung von Patienten in zwei weiteren außerklinischen Intensiv-Wohngemeinschaften in München – Trudering

2017: Versorgung von 42 außerklinischen Intensivpatienten im häuslichen Umfeld oder in außerklinischen Intensiv-Wohngemeinschaften und Betreuung von ca. 83 weiteren Patienten in der häuslichen Krankenpflege. Dieses bewältigen wir mit ca. 260 engagierten Mitarbeitern in der Pflege, Reinigung und Hauswirtschaft sowie der Verwaltung.

Ende 2017: Betreuung und Versorgung weiterer Patienten in drei neu entstandenen außerklinischen Intensiv-Wohngemeinschaften, in München Feldmoching sowie in Bad Tölz, möglich.